Bewegung für mehr Gesundheit!

 
Regelmäßige körperliche Bewegung sorgt nicht nur für ein besseres Körpergefühl, sondern hat auch positive Auswirkungen auf Ihren Blutzuckerspiegel und die häufigen Begleiterkrankungen des Diabetes, wie z. B. Bluthochdruck, Übergewicht und Herz-Kreislauferkrankungen.

Bewegung ist Therapie!

Regelmäßige Bewegung

  • trainiert Ihr Herz-Kreislauf-System
  • unterstützt die Gewichtsabnahme
  • senkt den Blutzuckerspiegel
  • verbessert die Wirksamkeit des Insulins
  • wirkt sich positiv auf den Fettstoffwechsel aus
  • verbessert die Beweglichkeit der Gelenke und verlangsamt den Alterungsprozeß

„Jeder Meter zählt“

Jede Aktivität verbraucht Energie und wirkt sich günstig auf Ihr Körpergewicht aus. Versuchen Sie „kleine Wege“ umzustellen. Nehmen Sie die Treppe anstatt des Fahrstuhls, gehen sie zum Einkaufen zu Fuß anstatt das Auto zu nehmen. Optimal wäre es, wenn Sie eine Sportart finden könnten, bei der Sie sich regelmäßig bewegen.
Das Diabetesnetz Osthessen bietet jedes Jahr Nordic-Walking-Kurse an. Dies ist ein optimaler Sport auch für Menschen, die „untrainiert“ sind.

Nordic Walking ist ein Ganzkörpertraining für Jedermann. Es steigert die Kondition, verbessert die Herztätigkeit, verbessert die Beweglichkeit, steigert den Kalorienverbrauch und fördert so die Gewichtsreduktion. Durch die vermehrte Muskelarbeit wird mehr Glukose verbraucht und der Blutzuckerspiegel somit gesenkt.


Wenn Sie Insulin spritzen:
Messen Sie Ihren Blutzucker vor und nach sportlicher Aktivität. Da körperliche Anstrengung den Blutzucker senkt, sollten Sie immer ausreichend Traubenzucker bei sich haben, um im Falle einer Unterzuckerung reagieren zu können.